+41799630943

Bewusstes Atmen während Schwangerschaft und Geburt

Bewusstes Atmen während Schwangerschaft und Geburt

Normalerweise denken wir nicht allzu häufig über unseren Atem nach. Glücklicherweise kümmert sich unser autonomes Nervensystem darum, so dass wir unsere Tage damit verbringen können, 5-Gang-Menüs zu kochen, nächste Karriereschritte zu planen oder … naja, die Kinder zum Fussballtraining zu fahren. Das heisst aber nicht, dass unser Körper nicht davon profitieren würde, wenn wir unserem Atem ab und zu etwas Aufmerksamkeit schenkten. Die Wissenschaft hat festgestellt, dass tiefes Atmen hilft, den Stress des heutigen Lebensstils zu bekämpfen, und dass es möglicherweise auch hilft, Krankheiten zu vermeiden, da es eine Entspannungsreaktion hervorruft (hier ein Artikel der Harvard Medical School dazu, auf Englisch).

Wenn wir unsere Gesundheit verbessern können, indem wir uns durch Fokussieren auf den Atem entspannen und so besser mit täglichem Stress umgehen können, dann stell dir vor, wie wichtig der Atem ist, wenn es um eine der schönsten und erstaunlichsten Herausforderungen des Lebens geht: um das Gebären. Tiefes Atmen während der Geburt versorgt Mutter und Kind mit mehr lebensspendendem Sauerstoff, und es kann – kombiniert mit Visualisierungen oder positiven Leitsätzen – der Mutter helfen, ihre Konzentration auf die Geburt zu vertiefen. Wenn sie auf den Atem fokussiert, schafft sie eine ruhige und beschützende Umgebung, in der Panik keinen Platz hat, und die Geburt kann in relativer Behaglichkeit und Entspannung stattfinden.

“Wenn dir dein Atem gehört, kann dir niemand deinen Frieden stehlen.”
Unbekannt

Es gibt viele verschiedene Geburtsvorbereitungstechniken, die mit dem Atem arbeiten. Ich ermutige alle Frauen, verschiedene Techniken kennenzulernen und auszuprobieren und so diejenige zu finden, die sich für sie richtig anfühlt. Der Besuch eines Geburtsvorbeitungskurses hilft nicht nur dabei, Vertrauen aufzubauen, um mental gut vorbereitet zu sein, wenn es so weit ist, sondern bietet auch Gelegenheit, bewusstes Arbeiten mit dem Atem zu üben, so dass es schliesslich während der Geburt ein Teil der natürlichen Körperreaktion ist.

Abgesehen davon glaube ich, dass bewusstes Atmen gut auch zu Hause geübt werden kann – auch wenn es nur fünf Minuten am Tag sind. Das gibt dir nicht nur die Möglichkeit, auszuprobieren und die für dich passenden Techniken zu finden, sondern das tägliche Fokussieren auf den Atem fördert einen entspannten Zustand, der für deine Gesundheit und die deines Babys förderlich ist.

Unten findest du eine einfach Atemübung, die du zu Hause ausprobieren kannst, und hier gibt es ein Video, dass dich durch eine Yoga-Atemübung zur Geburtsvorbereitung führt.

Entspannungsübung

Die folgende Übung wird oft im Yoga gemacht und kann dir helfen, einen entspannten Zustand zu erreichen.

Das ist deine Zeit … Zeit für absolute Entspannung.

  • Schalte dein Telefon aus, dimme das Licht und lass entspannende Musik laufen, wenn du möchtest.
  • Suche dir einen ruhigen Platz, setze dich oder lege dich hin.
  • Mach es dir warm und gemütlich, lege deine Hände locker in deinen Schoss oder an deine Seite und schliesse die Augen.
  • Atme Entspannung ein und lass den Stress und die Spannung mit dem Ausatmen los, während du beobachtest, wie dein Bauch sich mit jedem Atemzug hebt und senkt.
  • Werde dir all deiner Muskeln bewusst, und beginne, einen nach dem anderen zu entspannen. Fang an beim Kopf und wandere langsam hinunter bis zu den Zehen. Denk daran: Dein Kiefer ist direkt mit deiner Vagina verbunden und sollte immer so entspannt wie möglich sein, jetzt und während der Geburt.
  • Wenn dein Körper ganz entspannt ist, geniesse diesen Zustand, so lange du magst. Erst wenn du bereit bist, öffnest du langsam die Augen, bewegst Hände und Füsse, streckst dann Arme und Beine und kehrst so zurück in den Raum. Dann stehst du langsam und ergonomisch auf.

Welche Atemtechnik auch immer du ausprobieren möchtest, nimm dir Zeit und schaffe dir Raum ohne die Gefahr von Ablenkungen. Erlaube dir, dich nur auf den Atem zu konzentrieren. Halte deinen Bauch weich und Mund, Kiefer und Schultern entspannt. Lass dich nicht entmutigen, wenn es dir zu Beginn schwerfällt, dich auf den Atem zu konzentrieren, und wenn deine Gedanken anfangen zu wandern. Stell es einfach fest und bringe sie liebevoll wieder zurück zum Atem. Für diejenigen, die volle Terminkalender haben, kann es schwierig sein, einfach dazusitzen und „nichts“ zu tun, wenn es doch so viel zu tun gäbe und Zeit so knapp ist. Aber denke daran, dass du dir und deinem Baby ein wertvolles Geschenk machst, wenn du es dennoch tust.

Teile das auf Twitter!

“Welche Atemtechnik auch immer du ausprobieren möchtest, nimm dir Zeit und schaffe dir Raum ohne die Gefahr von Ablenkungen.”

Hast du Ergänzungen zu Atemtechniken? Bitte schreibe sie ins Kommentarfeld unten!

 

Herzlich

Möchtest du dich für einen Geburtsvorbereitungskurs anmelden

Hol dir deine kostenlosen Geburtsaffirmationen von MyGentleBorn

Sei bitte nicht genervt von diesem kleinen Pop-Up. Lerne jetzt die verschiedenen Tools für ein positives Geburtserlebnis kennen und hol dir die wichtigsten Affirmationen.

Super! Infos zum Download sind zu Dir unterwegs!

Download Your Free Guide to a

Beautiful Birth

Sign up below for a free guide to help you plan

for a positive birth experience.

 

Because Birth Matters

Excellent! Just one more step: After confirming your subscription, you'll receive a mail with the link to download your free guide!

Regelmäßige Informationen von MyGentleBorn direkt in Dein Postfach

In regelmäßigen Abständen informieren wir Dich kostenlos über aktuelle Entwicklungen und spannende Fragen rund ums Thema Hypnobirthing.

Super! Du bist dabei! Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail...

Want to Experience a
Beautiful Birth?

Sign up below for tips and tools based on HypnoBirthing that will help you experience a positive birth.

 

Because Birth Matters

Excellent! Just one more step: Please click on the link in the confirmation mail.

X