+41799630943

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Fragen zu Hypnobirthing

Was ist Hypnobirthing bzw. Hypnose eigentlich genau?

Die Hypnose bringt dich in einen sehr stark “nach innen fokussierten” Zustand, in dem du das Äußere weniger stark wahrnimmst und sehr entspannt bist. Diesen Zustand nennt man auch Trance und es ist ein natürlicher Zustand, in dem wir uns täglich immer mal wieder befinden (z.B. wenn wir tagträumen oder in einem Film “versinken”). Mit dem Hypnobirthing erlernst du verschiedene Techniken, wie du diesen tiefenentspannten Zustand auch unter der Geburt erreichen kannst, was zu einem entspannten und positiven Geburtserlebenis führt. Ausführlicher habe ich diese Frage in folgendem Blogpost erklärt:

 

Blogpost “Was ist Hypnobirthing überhaupt?”

Wie fühlt sich Hypnose oder Trance an?

Zuerst einmal ist wichtig zu wissen, dass die Trance ein entspannter Zustand ist und die Hypnose ist der Weg, wie wir diesen Zustand (oder die Trance) erreichen. (Teilweise werden die Wörter auch synonym benutzt, z.B. wenn man sagt “Ich war in Hypnose”. Was man eigentlich damit meint ist “Ich war in einer Trance, die ich durch Hypnose erreicht habe”.)

Wie fühlt sich eine solche Trance nun an? Eigentlich weisst du das schon, denn du bist vermutlich täglich in diesem Zustand. Die Trance ist nämlich ein ganz natürlicher Zustand, in dem jeder Mensch sich immer mal wieder befindet. Nur nennen wir es im Alltag nicht Trance. Tagträumen ist zum Beispiel ein trance-ähnlicher-Zustand. Oder auch die Zeit ganz kurz vorm Einschlafen, wenn du ganz entspannt bist. Manchmal sind wir auch in einem trance-ähnlichen Zustand, wenn wir einen Film anschauen und ganz darin “versinken”. Die Trance wird als angenehm empfunden, aber wie es sich genau anfühlt, ist für jeden ein wenig anders. Schau dir gern das Video dazu an, in dem ich noch ein wenig mehr darüber spreche:

 

Video “Wie fühlt sich Hypnose oder Trance an?” anschauen

Kann ich mich auch ohne Partner mit Hypnobirthing auf die Geburt vorbereiten?

Selbstverständlich kannst du dich auch ohne einen Partner mit Hypnobirthing auf deine Geburt vorbereiten. Allerdings empfehle ich dir sehr, wenn du einen Partner hast, der auch bei der Geburt dabei sein wird, dass dieser im Idealfall auch an der Geburtsvorbereitung mit Hypnobirthing teilnimmt. Das hat zwei Gründe. Zum einen kann dein Partner dich so wirklich voll unterstützen, wenn er sich ebenfalls mit Hypnobirthing-Techniken auskennt. Zum anderen ist es auch wichtig für deinen Partner dass er/sie die Möglichkeit hat sich auf die kommende Geburt vorzubereiten, Fragen zu stellen und sich damit auseinander zu setzen.

Solltest du niemanden haben, der dich bei der Geburt begleiten kann, dann empfehle ich dir sehr über eine Doula nachzudenken, die dich begleitet und unterstützt.

Mehr zur Rolle des “Partners” bei der Geburt findest du in folgendem Video:

 

Video “Die Rolle des Partners” anschauen

 

Funktioniert Hypnobirthing bei allen?

Meine Kurzantwort ist JA. Aber es gibt natürlich wie immer einen kleinen Haken. Es funktioniert wirklich bei jedem, aber unter der Voraussetzung, dass man sich mit den Techniken beschäftigt und sie übt. Möchtest du es noch ein wenig genauer wissen. Dann schau dir das Video an, in dem ich diese Frage beantwortet habe:

 

Video “Funktioniert Hypnobirthing bei allen Frauen” anschauen

Kann ich mir Hypnobirthing nicht einfach alleine beibringen?

Meine persönliche Meinung ist, dass es keine gute Idee ist, sich allein mit Hypnobirthing auf die Geburt vorzubereiten. Ja, du kannst dir alle möglichen Infos über Hypnobirthing theoretisch mit Büchern erlesen oder aus dem Internet herunterladen. Aber aus zwei Gründen bin ich der Meinung, dass es besser ist, dies in einem Coaching – entweder in der Gruppe oder einzeln – zu tun.

Zum einen ist es so, dass es bei der Geburtsvorbereitung mit Hypnobirthing nicht einfach nur um die Aneignung von Wissen geht, sondern es geht vorallem um das Üben damit. Es geht darum, sich intensiv mit den Techniken auseinander zu setzen und das über eine gewisse Zeit. Das gelingt schlicht viel besser in einer Gruppe oder mit einem Coach. Vergleichen kannst du das zum Beispiel auch mit einem regelmäßigen Fitnesstraining. Ist es möglich, das allein zu Hause zu machen? Ja, natürlich. Funktioniert das für die meisten Menschen? Wohl eher nicht. Die meisten brauchen einen Coach, eine Gruppe oder ein Fitnessstudio, dass ihnen bei der Durchführung zur Seite steht und sie unterstützt.

Der zweite Punkt hat damit zu tun, wieviel dir die Vorbereitung auf deine Geburt wert ist – wieviel DU dir wert bist. Denn es ist so, wenn wir finanziell in uns selber investieren, dann wollen wir auch wirklich, dass es funktioniert und investieren dann auch die nötige Zeit und “Arbeit”, damit es erfolgreich ist.

Auch für diese Frage habe ich dir extra ein Video aufgenommen:

Video “Kann ich mir Hypnobirthing alleine beibringen?” anschauen

Ist mit Hypnobirthing eine schmerzfreie Geburt möglich?

Diese Frage wird mir immer und immer wieder gestellt und ich verstehe, wie wichtig es dir ist, eine Antwort darauf zu bekommen. Vielen Frauen macht der Gedanke an Geburtsschmerzen große Angst. Meine Überzeugung ist, dass mit Hypnobirthing schmerzfreie Geburten möglich sind. Ich glaube aber auch, dass eine komplett schmerzfreie Geburt nicht für JEDE Frau möglich – und wichtig! – ist. Das Ziel beim Hypnobirthing ist nicht eine schmerzfreie Geburt, sondern eine ANGSTFREIE Geburt. Da Angst zu Verspannungen und zu mehr Schmerzen führt, führt umgekehrt eine Geburt mit weniger Angst auch zu weniger Schmerzen. Der Fokus liegt darauf dich in der Geburtsvorbereitung auf eine angstfreie Geburt vorzubereiten.

Schau dir gern auch das Video von mir an, dass ich extra dazu gemacht habe (ab Minute 4:50 geht es um das Thema Schmerzen):

 

Video “Ist mit Hypnobirthing eine schmerzfreie Geburt möglich?” anschauen

Funktioniert Hypnobirthing auch im Krankenhaus?

Ja. Ob Hausgeburt, Geburtshaus oder Krankenhaus – Hypnobirthing kann dich immer dabei unterstützen dein positives Geburtserlebnis wahr werden zu lassen, denn die Techniken sind ortsunabhängig und funktionieren immer. Ich selber habe zweimal zu Hause, einmal im Krankenhaus und einmal im Geburtshaus geboren – und immer haben mich die Techniken des Hypnobirthing ganz wundervoll unterstützt. Und auch bei den Geburtsgeschichten hier auf meiner Seite, findest du Berichte von Geburten im Krankenhaus – also geh gern stöbern. Wenn du mehr zum Thema Hypnobirthing im Krankenhaus wissen möchtest, dann schau gern mein Video, dass ich extra zu dieser Frage erstellt habe:

 

Video ansehen

Hilft mir Hypnobirthing auch, wenn ein Kaiserschnitt geplant ist?

Auch wenn das seltsam klingt, aber die Hypnobirthing-Techniken sind nicht nur Techniken, die du einmal erlernst, dann bei der Geburt einsetzt und dann nie wieder benutzt. Hypnobirthing-Techniken kannst du dein ganzes Leben über einsetzen – und so natürlich auch bei einem geplanten Kaiserschnitt. Du kannst dir die Hypnobirthing-Techniken wie eine Art Werkzeugkasten vorstellen, mit dem du in kritischen Situationen – die dir vielleicht Angst machen oder wo einfach Unvorhergesehenes passiert – die richtigen Werkzeuge hast, um ruhig und entspannt mit der Situation umzugehen und so das bestmögliche aus ihr herauszuholen. Und natürlich ist das auch bei einem geplanten Kaiserschnitt hilfreich. Zusätzlich unterstützen dich die Hypnobirthing-Techniken auch in der Wochenbett-Zeit. Hypnobirthing-Techniken erlernen ist sozusagen eine Investition für’s Leben.

Lies gern meinen Blogpost:

Blogpost “Läuft bei dir auch nicht immer alles nach Plan” lesen

Fragen zu den Gruppenkursen

Wann ist der beste Zeitpunkt für den Kurs?

Wichtig ist, dass du noch genügend Zeit hast, das im Kurs Gelernte zu üben. Daher empfehle ich einen Kursstart zwischen der 20. und 25. Schwangerschaftswoche.

Eine Antwort auf diese Frage findest du auch auf meinem Youtube-Channel:

 

Video “Wann beginne ich am besten mit einem Vorbereitungskurs” anschauen

Werden auch meine individuellen Fragen im Kurs beantwortet?

Natürlich versuche ich so gut es geht auf die individuellen Bedürfnisse und persönlichen Fragen von allen Teilnehmern im Gruppenkurs einzugehen. Deshalb ist die Teilnehmerzahl des Intesiv-Kurses auf maximal 12 Teilnehmer (5 – 6 Paare) beschränkt. Am Refresh-Kurs nehmen nicht mehr als 8 – 10 Frauen teil.

Wenn du dir eine noch individuellere Betreuung von mir wünschst oder gern einfach die Geburtsvorbereitung ohne die Anwesenheit von anderen machen möchtest, dann empfehle ich dir meine Einzelcoaching- oder Online-Coaching-Pakete.

Kann ich mich auch ohne Partner für einen Kurs anmelden?

Natürlich kannst du auch allein an einem Gruppenkurs teilnehmen. Allerdings empfehle ich allen Schwangeren, dass sie bei der Geburt jemand dabei haben sollten, der oder die sie unterstützt. Das muss nicht der Vater oder Lebenspartner sein! Dass kann auch einen gute Freundin, die Schwester oder Mutter oder eine Doula sein.

Wenn du die Geburtsvorbereitung trotzdem allein machen möchtest, aber Bedenken hast, dass du dich mit lauter Paaren nicht wohl fühlen könntest, dann kannst du gern auch ein Einzelcoaching oder ein Online-Coaching buchen.

Gruppenkurs oder Einzelcoaching - was ist das Richtige für mich?

Das kommt ganz drauf an, wo du gerade stehst und was du für dich und deine Geburtsvorbereitung brauchst. Es gibt Frauen, für die passt ein Gruppenkurs total super. Andere möchten und brauchen noch etwas mehr Individualität – manchmal einfach weil die Termine nicht passen, andere Male weil es wichtig ist auch schwierige oder traumatische Themen ansprechen zu können.

Wenn du unsicher bist, was für dich persönlich am besten passt, kannst du auch jederzeit sehr gern mit mir ein kostenloses Klarheitsgespräch vereinbaren und ich helfe dir gern, die für dich richtige Entscheidung zu finden.

 

Kostenloses Klarheitsgespräch buchen

Zahlt die Krankenkasse für den Kurs?

Das ist je nach Krankenkasse unterschiedlich. Da aber Hynobirthing immer bekannter wird, beteiligen sich viele Krankenkassen auch an den Kurskosten. Um zu erfahren, wie deine Krankenkasse das handhabt, frage bitte frage direkt dort vor Beginn eines Kurses nach. Selbstverständlich stelle ich dir nach Beendigung des Kurses eine Bescheinigung über deine Teilnahme aus, die du dann bei deiner Versicherung einreichen kannst. 

Fragen zum Einzelcoaching – online und vor Ort

Was ist der Unterschied zwischen Einzel- und Gruppencoaching?

Zum einen kann ein Einzelcoaching dann stattfinden, wenn du Zeit hast. Falls die Termine für die Gruppenkurse für dich also schlicht nicht passen oder die Gruppenkurse ausgebucht sind, dann bietet das Einzelcoaching eine Alternative, die sich zeitlich nach deinen Bedürfnissen richtet.

Der größte Vorteil ist aber natürlich, dass ein Einzelcoaching auch inhaltlich ganz auf dich persönlich und deine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Besonders, wenn du vielleicht schon negative Erfahrungen gemacht hast oder sehr persönliche Dinge, wie zum Beispiel Aborte ansprechen möchtest, dann ist im Einzelcoaching mehr Raum dazu. Natürlich gehe ich auch in den Gruppenkursen so gut wie möglich auf die individuellen Bedürfnisse der teilnehmenden Paare ein, aber bei einem Einzelcoaching kümmere ich mich halt nur um dich und deinen Partner. Es ist also noch einmal viel individueller und persönlicher!

Ich wohne nicht in der Nähe von Wettingen - kann ich trotzdem ein Einzelcoaching machen?

Selbstverständlich. Speziell dafür habe ich mein Angebot Online Coaching entwickelt. Es ist genauso individuell und persönlich wie das Einzelcoaching, nur dass es online – also zum Beispiel über Skype oder Zoom – stattfindet und somit komplett ortsunabhängig ist. Wenn du also zu weit weg wohnst oder schlicht viel unterwegs bist und keine Zeit für die Anreise für einen Gruppenkurs oder ein Einzelcoaching hier in Wettingen hast, dann ist das Online-Coaching deine Alternative.

 

Online-Coaching-Angebote anschauen

Kann ich mich auch ohne Partner mit Hypnobirthing auf die Geburt vorbereiten?
Einzelcoaching online - wie muss ich mir das vorstellen?

Eigentlich ist es genauso wie wenn wir uns vor Ort treffen – nur dass die Treffen halt per Skype oder Zoom stattfinden. Daher ist das Online-Coaching komplett orts-unabhängig – egal wo du bist, du kannst daran teilnehmen (solange du eine gute Internetverbindung hast). Und zeitlich kann ich mich auch nach dir richten. 

Geburtsvorbereitung nur über den Computer - kann so etwas Persönliches nur am Computer überhaupt funktionieren?

Ich gebe zu, das hört sich erstmal seltsam an. Aber es funktioniert ganz hervorragend. Wenn du skeptisch bist, hier sind ein paar Kundenstimmen von ehemaligen Online-Coaching-Kundinnen:

 

Und … du kannst es jederzeit einfach mit einem kostenlosen Klarheitsgespräch testen:

kostenloses Klarheitsgespräch buchen

Hast du Fragen, die hier nicht beantwortet wurden?

Hol dir deine kostenlosen Geburtsaffirmationen von MyGentleBorn

Sei bitte nicht genervt von diesem kleinen Pop-Up. Lerne jetzt die verschiedenen Tools für ein positives Geburtserlebnis kennen und hol dir die wichtigsten Affirmationen.

Super! Infos zum Download sind zu Dir unterwegs!

Download Your Free Guide to a

Beautiful Birth

Sign up below for a free guide to help you plan

for a positive birth experience.

 

Because Birth Matters

Excellent! Just one more step: After confirming your subscription, you'll receive a mail with the link to download your free guide!

Regelmäßige Informationen von MyGentleBorn direkt in Dein Postfach

In regelmäßigen Abständen informieren wir Dich kostenlos über aktuelle Entwicklungen und spannende Fragen rund ums Thema Hypnobirthing.

Super! Du bist dabei! Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail...

Want to Experience a
Beautiful Birth?

Sign up below for tips and tools based on HypnoBirthing that will help you experience a positive birth.

 

Because Birth Matters

Excellent! Just one more step: Please click on the link in the confirmation mail.