Ich will nicht rund um die Uhr mit meinen Kindern zusammen sein

Mother's don't always have it easy

„Mein Gott, hast du das gerade gesagt?“
„Das kannst du doch nicht sagen!“
„Es gibt Menschen, die sich nichts sehnlicher wünschen, als Kinder zu haben, und du sagst, dass du nicht gerne mit deinen zusammen bist?“
„Ahhh, cool, endlich traut sich jemand, das laut zu sagen!“

Was war deine Reaktion?

Ich kann wirklich verstehen, weshalb sich Menschen entscheiden, keine Kinder zu haben. Weshalb? Weil es echt der härteste Job der Welt ist, deshalb.

Die „Jobbeschreibung“ einer Mutter

Wie alles begann

Ok, lass uns ganz am Anfang beginnen. Ich bin in einer grossen Familie mit drei Geschwistern aufgewachsen und habe es immer geliebt, dass ständig etwas los war. Klar hätte ich manchmal gerne die Liebe meiner Eltern ganz für mich allein gehabt, aber eigentlich war alles gut. Ich habe das Familienleben nie infrage gestellt und wusste immer, dass ich selbst Kinder haben wollte. Viele! Vielleicht war das mein jüdisches Erbe, das Kinder als ein grosses Geschenk versteht.

Auf jeden Fall kam der Tag, an dem ich schwanger wurde, und es war so aufregend! Mein Sohn kam zur Welt und meine Reise begann.

Family

Vom Tag seiner Geburt an veränderte sich alles. Am Anfang war es ziemlich hart für mich. Es war eine Herausforderung, als ich realisierte, dass ich nicht mehr einfach tun und lassen konnte, was ich wollte.

Ich fand es schwierig, mit den komplett verschiedenen Emotionen umzugehen: mit dieser immensen LIEBE für dieses winzig kleine Wesen und dem Gefühl, steckenzubleiben in diesem MANGEL an ENERGIE und FREIHEIT. Da ist so viel Liebe, die du noch nie so gefühlt hast, und gleichzeitig so viel Verantwortung.

Es gibt Tausende wundervoller Momente – und es gibt Tage, an denen ich mir wünsche, ich wäre ein heisses, sexy Single-Girl oder wir wären wieder ein junges, kinderloses Pärchen. Doch das Leben ist nun mal nicht bloss strahlend und schön wie in einem Bilderbuch. Es ist viel mehr als das!

Im Leben geschehen gewisse Dinge einfach. Es ist gut, das zu akzeptieren und nicht dagegen anzukämpfen, denn wenn wir das tun, dann werden wir frustriert, und das ist das Ende jeder Liebesgeschichte.

„Die Mutterrolle wird dich mehr über dich selbst lehren, als du je gedacht hast.“

Tricia Goyer

Schriftstellerin

Meine Erkenntnis

Ich wusste, was ich zu tun hatte. Allmählich lernte ich, das neue Ich und meine neue Situation zu akzeptieren, aber das brauchte eine ganze Weile. Ich realisierte, dass es nie mehr so sein würde wie zuvor, aber das war gut so.

Ich glaube, sobald du beginnst, die neue Situation zu akzeptieren, findest du Wege, wie du das Leben für dich und deine Familie wundervoll machen kannst.

Der Schlüssel ist, kleine Momente zum Leuchten zu bringen. Ich weiss, das ist nicht so einfach. Wir nehmen uns Dinge vor, halten sie zwei Wochen durch und denken dann: „Okay, ich hatte halt keine Zeit für Yoga oder Joggen diese Woche. Was soll’s, heute hab ich nicht mal geduscht.“

Aber gib nicht auf! Wir fallen alle auf die Nase, aber dann stehen wir wieder auf und versuchen es einfach wieder und wieder. Da können wir eigentlich viel von unseren Kindern lernen. Oft schaue ich meiner Kleinsten zu die nun 15 Monate alt ist und noch nicht ganz laufen kann. Sie fällt um, steht auf und versucht es erneut. Fällt um, steht auf, versucht es wieder – unermüdlich, und die ganze Zeit lacht sie dabei. Sie ist so glücklich und quietscht vor Freude, wenn ihr etwas gelingt. Dann denke ich, mein Gott, ich kann wirklich viel von diesen kleinen Wesen lernen.

Höre auf dich

Wir können auch eine Menge lernen, wenn wir einfach auf uns selbst hören. Nimm dir einen Moment Zeit zum Alleinsein. Ich weiss, das ist manchmal extrem schwer, aber versuch’s einfach.

Frage dich: Was macht mich glücklich? Wie kann ich mich wieder ganz wie mich selbst fühlen? Was vermisse ich am meisten?

Aber beantworte diese Fragen nicht nur, sondern handle entsprechend!

Wie du regenerieren kannst:

  • Dusche und wasch dir die Haare, ohne dich stören zu lassen
  • Geh mit einer Freundin Kaffee trinken
  • Mache Ballett, Yoga, geh joggen oder treibe sonst Sport
  • Gönne dir eine Manicure und/oder Pedicure
  • Koche, mach dir ein Smoothie oder einen Saft oder experimentiere mit gesunden Nahrungsmitteln (mein Hobby)
  • Gönne dir eine geführte Meditation
  • Arbeite, wenn du es ebenso liebst wie ich!
  • Führe ein Dankbarkeitstagebuch
  • Höre gute Musik
  • Besuche ein Konzert
  • Geniesse einen Spa-Tag
Tweet This!

Sobald du die neue Situation und dein neues Ich zu akzeptieren beginnst, findest du Wege für ein glückliches Familienleben.

Tu, was immer dich glücklich macht und dich wieder wie Du selbst fühlen lässt

Ich wollte nie alles aufgeben für meine Kinder. Ich wollte mir selbst treu bleiben. WESHALB? Weil ich auch ein Mensch bin. Ich bin nicht die Tochter meines Vaters oder die Schwester meines Bruders oder die MUTTER von … (natürlich, das bin ich auch). Ich meine, ich habe einen Namen: AWITAL.
Ich liebe meine Kinder und meinen Mann, so wie es alle von mir erwarten ☺, aber ICH BIN AUCH ICH SELBST. Ich liebe es zu kochen, ich liebe es, Zeit mit Freunden zu verbringen, ich liebe es, draussen zu sein und ZEIT FÜR MICH ZU HABEN, ALLEIN!

Nur, wenn wir uns wie menschliche Wesen fühlen und uns selbst gut behandeln, können wir anderen etwas weitergeben. Ich weiss, dass das stimmt; denn wenn meine Bedürfnisse erfüllt werden, bin ich eine viel bessere Mutter und viel weniger gestresst. Das Leben ist dann friedlich, und ich kann es geniessen.

Ich möchte dir noch etwas anderes sagen: Wenn du beginnst, offen über solche Dinge zu reden, wirst du erstaunt sein, wie vielen deiner Freundinnen es ähnlich geht. Manchmal tut es einfach gut, zu teilen!


Warmly,

Awital MyGentleBorn

Tust du dich manchmal schwer damit, Mutter zu sein?

Hol dir deine kostenlosen Geburtsaffirmationen von MyGentleBorn

Sei bitte nicht genervt von diesem kleinen Pop-Up. Lerne jetzt die verschiedenen Tools für ein positives Geburtserlebnis kennen und hol dir die wichtigsten Affirmationen.

Super! Infos zum Download sind zu Dir unterwegs!

Hol dir deine kostenlosen Geburtsaffirmationen von MyGentleBorn

Sei bitte nicht genervt von diesem kleinen Pop-Up. Lerne jetzt die verschiedenen Tools für ein positives Geburtserlebnis kennen und hol dir die wichtigsten Affirmationen.

Super! Infos zum Download sind zu Dir unterwegs!

Download Your Free Guide to a

Beautiful Birth

Sign up below for a free guide to help you plan

for a positive birth experience.

 

Because Birth Matters

Excellent! Just one more step: After confirming your subscription, you'll receive a mail with the link to download your free guide!

Regelmäßige Informationen von MyGentleBorn direkt in Dein Postfach

In regelmäßigen Abständen informieren wir Dich kostenlos über aktuelle Entwicklungen und spannende Fragen rund ums Thema Hypnobirthing.

Super! Du bist dabei! Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail...

Want to Experience a
Beautiful Birth?

Sign up below for tips and tools based on HypnoBirthing that will help you experience a positive birth.

 

Because Birth Matters

Excellent! Just one more step: Please click on the link in the confirmation mail.